Über Uns

Gefördert durch das Land Nordhein-Westfalen und die Gemeinde Engelskirchen.

Die Musikschule Engelskirchen bietet vom Musikgarten für Kleinkinder über Musikalische Früherziehung im Vorschulalter und Musikalische Grundausbildung sowie Instrumentalunterricht für Kinder, Jugendliche und
Erwachsene bis hin zu einem vielfältigen Angebot im Bereich des Ensemblespiels eine fundierte und fachgerechte Aus- und Weiterbildung. Ein besonderes Anliegen der Musikschule ist es, allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, die im Einzelunterricht erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten schon nach kurzer Unterrichtszeit in Spielkreisen, Orchestern, Kammermusikgruppen oder Bands gemeinsam mit anderen anzuwenden.

Die Musikschule Engelskirchen ist Teil des Vereins  zur Förderung gemeinnütziger Zwecke Engelskirchen e.V. (KulturLeben), der sich neben der Unterstützung der Musikschule noch zahlreichen anderen kulturellen Aufgaben widmet: Förderung  der Kunst- und Kulturinitiative EngelsArt, des Partnerschaftsbeirats Plan-de-Cuques/Frankreich, der Partnerschaftsfreunde Mogilno/Polen, Veranstaltung von Kabarettabenden und Konzerten und vieles mehr.

Die Mitgliedschaft im Verein ist für die Anmeldung in der Musikschule obligatorisch. Der Jahresbeitrag beträgt 39,50 Euro. Ein Aufnahmeantrag ist im Anmeldeformular derMusikschule enthalten.

Die Musikschule arbeitet mit verschiedenen Bildungseinrichtungen der Gemeinde Engelskirchen eng zusammen:
Aggertal-Gymnasium (Bläserklasse & Big Band), Grundschule Engelskirchen (Orchester, Chor, Blockflöten-AG), Antonie-Pfülf-Familienzentrum Ründeroth (Musikalische Früherziehung).
Der Unterricht der Musikschule Engelskirchen findet überwiegend im Aggertal-Gymnasium und in der Grundschule Engelskirchen statt, teilweise auch in Kindergärten.

Telefon 02263/92940-39
E-Mail: Info@Musikschule-Engelskirchen.de